"Meine liebe Nervensäge: Warum störende Kinder nicht gestört sind und wie wir ihnen helfen können"

Hilfe und Entlastung für alle, die mit "schwierigen" Kindern zu tun haben. 

"Schwierige" Kinder fordern uns heraus. Doch warum verhält sich ein Kind, wie es sich verhält? Und wie geht man am besten damit um? Diese Fragen beantworte ich in meinem Buch "Meine liebe Nervensäge" unter gesellschaftlichen und familienpsychologischen Aspekten. Ein 10-Punkte-Plan für gestresste Eltern sorgt für Entspannung im Familienalltag. Erschienen 2012 im Beltz Verlag. Zu bestellen beim Verlag oder in jeder Buchhandlung. Das Taschenbuch kostet 14,95 €. Beim Verlag auch als E-Book erhältlich (13,99 €). 

Leser- und Pressestimmen:

"Die Autorin des Ratgebers (…) deckt Perfektionsfallen auf und macht Eltern „schwieriger“ Kinder Mut. Ein Plädoyer für mehr Gelassenheit und Verständnis in der Erziehung."

(Focus Schule)

 

"Was Etiketten anrichten und wie Eltern gegensteuern können, zeigt das Buch mit einem kritischen Rundumschlag, den sich alle gesellschaftlichen Akteure zu Herzen nehmen dürften. Ein 10-Punkte-Plan gibt hilfreiche Tipps: zum Beispiel den Perspektivenwechsel."

(St. Galler Tagblatt)

 

"Liebevoll und einfühlsam beschreibt die vierfache Mutter und Familientherapeutin was Eltern und Kinder wirklich brauchen: Ehrliche Wertschätzung und liebevolle Beobachtung, statt kritisches Beäugen. Ein wunderbares Buch für alle, die Eltern und Kinder besser verstehen möchten."

(Gerda Hoffmann, Erzieherin und Elternberaterin)

 

"Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der mit auffälligen Kinder zu tun hat. Es ist leicht zu lesen, daher auch für Laien gut zu verstehen. Es lenkt den Blick von den Kindern weg auf andere mögliche Ursachen und regt zum Nachdenken an."

(Leser bei Amazon)