"Ich bin keine Super-Mama! Schluss mit dem schlechten Gewissen" 

Das Buch über mütterliche Schuldgefühle. Und wie man sie wieder los wird.

Frauen unter Druck: klasse im Beruf, klasse als Mutter. Doch als Markenzeichen tragen sie Schuldgefühle. Weil irgendwas immer auf der Strecke bleibt … Viele Tipps für den Umgang mit dem eigenen Perfektionsstreben. Und den Umgang mit den Supermamas, -nannys, -grannys, die uns im Alltag begegnen.

 

 Erschienen 2008 im Herder Verlag, leider vergriffen. Restexemplare können Sie für 7 € bei mir bestellen.

Leser- und Pressestimmen:

"Felicitas Römer hat ein notwendiges Buch geschrieben, das alle Mütter lesen sollten. Sie schreibt sympathisch mit einem Anflug von Ironie und es ist – bei diesem Themenfeld ungewöhnlich – einfach spannend zu lesen."

(Sabine Magold, Leserin auf Amazon)

 

"Super Buch, endlich mal eines, das Mütter nicht verunsichert sondern stark macht. Eigentlich sollten Mütter erst mal dieses Buch lesen, bevor sie irgendetwas anderes lesen. Es bietet echte Hilfe, ohne den Zeigefinger zu erheben."

(Leserin auf Amazon)

 

"Schluss mit dem ewigen Gehetze nach Perfektion zwischen Kind und Beruf. Schluss mit den Schuldgefühlen, ja zum Bauchgefühl bei der Erziehung und den Alltagsfragen. Hier schreibt eine, die weiß, wovon sie spricht."

(Uta Reimann-Höhn, Pädagogin und Lerntherapeutin)